Austausch mit Miriam Siebeck von NOVICOS am Freitag, 19. August 2022

 

Was ist in den letzten zwei Jahren bei euch im Verein passiert?

Viele Aktionen wie zum Beispiel das Schwarzwaldcamp, Silvesterparty, Wander- und Fahrradtouren konnten trotz Corona stattfinden. Allerdings gab es einige Absagen für Aktionen was bei Teilnehmenden und Organisatoren für Frust gesorgt hatte

Ein stärkerer Fokus wurde auf die interne Vereins Arbeit gelegt, da sich der Verein in einem Entwicklungsprozess befindet, der unter anderem durch einen Generationswechsel eingeleitet wurde. Außerdem arbeitet Novicos an der ständigen Weiterentwicklung der Vereins Arbeit sowie des Aktionsprogramms

Wie habt Ihr die Corona-Zeit empfunden?

Der Frust über die Absagen der Aktionen war bei allen beteiligten zügig weg, da man sich schnell wieder auf neue Aktionen und deren Planung einstellen konnte. Somit war die Stimmung im Verein grundsätzlich positiv und es wurde auch optimistisch in die Zukunft geschaut

Was wünscht Ihr Euch für Euren Verein in der Zukunft?

Nach weiteren Verbesserungsmöglichkeiten Ausschau halten und das Team, durch Studiums bedingte Abgänge einzelner Mitarbeitenden, mit neuen und engagierten Menschen auffrischen. Weiterhin sollen Aktionen wie das Schwarzwaldcamp fortgeführt werden und auch neue Aktionen sind spontan zu erarbeiten aber noch nicht konkret in Planung

Welche Unterstützung benötigt ihr vom SJR?

Die JuLeiCa-Schulung sehen wir als einen wichtigen Baustein und auch zukünftig wird auf die Zusammenarbeit gehofft und Wert gelegt. Die Zufriedenheit mit der bisherigen und aktuellen Zusammenarbeit ist sehr hoch. Bisher gibt es keine weiteren Wünsche oder Anregungen